Downloads

Hier finden Sie unseren Unternehmens-Flyer.

Eine Unternehmensnachfolge birgt für beide Seiten - den Gründer und den Nachfolger - häufig unerwartete Probleme. Diese gar nicht erst aufkommen zu lassen oder sie auszuräumen, wenn sie auftreten, ist für die Involvierten oft unmöglich. Aber: Hilfe für beide Parteien ist möglich und sinnvoll - je früher desto besser. Ein aktuelles Interview - erschienen mit der TAZ, 10.01.2015 - können Sie hier lesen. Da dieses Thema weder an Aktualität noch an Dringklichkeit verliert  finden Sie hier einen weiteren zurückliegenden Artikel, erschienen in "Unsere Wirtschaft" (12/2013), der Zeitschrift der IHK Lüneburg-Wolfsburg.

Nicht wenige Konflikte entstehen oder eskalieren, weil die Beteiligten in ihren persönlichen Mustern verharren: Den Parteien gelingt es nicht, aus ihrem bevorzugten Wahrnehmungs- und Handlungsstil auszusteigen, sondern schauen immer wieder durch die gleiche Brille, legen immer wieder die gleiche Platte auf. Eine gemeinsame Reflexion dieser Muster kann in der Phase 3 der Mediation zu einer Transformation der Sichtweisen führen und zu der Eröffnung völlig neuer Lösungshorizonte. Seit fünfzehn Jahren hat sich in meiner Praxis als Mediator und Mediationsausbilder die Persönlichkeitstypologie des Enneagramms als besonders nützlich erwiesen. Weitere Informationen finden Sie in diesem hinterlegten Artikel.

In dieser Artikelfolge wird dargestellt, welche grundsätzlichen Gemeinsamkeiten Klärungshilfe und andere Formen der Mediation aufweisen und wo sie sich unterscheiden. Die Methode der Mediation im Stile der Klärungshilfe werden aufgegriffen und abschließend wird eine Einordnung der Klärungshilfe im weiten Feld der Mediation vorgenommen. Hier könen Sie die ersten, zweiten und dritten Teil der Artikelreihe finden.

Führungskräfte und Mitarbeiter in Mediation schulen zu lassen bedeutet, ein betriebseigenes Immunsystem gegen Konflikte aufzubauen. Konflikte werden zeitnah entdeckt und mit Bordmitteln behoben. Wenn Ihr Interesse geweckt ist finden Sie in dieser Broschüre mehr Informationen.